Infos vom 10.01.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

das Sächsische Staatsministerium für Kultus gab in dieser Woche bekannt, dass die häusliche Lernzeit in Abhängigkeit von der Schulart verlängert wird.

Ab 18.01.2021 ist es demnach den Klassenstufen 12 und 13 des Beruflichen Gymnasiums gestattet, unter strenger Einhaltung der Hygienemaßnahmen zum Präsenzunterricht zurückzukehren.

Das Vorabitur der Klassenstufe 13 wird auf die Woche vom 01.03.2021 verschoben.

Für die übrigen Schülerinnen und Schüler aller anderen Schularten findet voraussichtlich ab 15.02.2021 in Abhängigkeit von den Klassengrößen ein Wechselmodell zwischen häuslicher Lernzeit und Präsenzunterricht statt.

Leider fällt auch der Präsenzunterricht der Prüfungsklassen unserer Berufsfachschulen unter diese gesetzliche Regelung.

Die Winterferien werden um eine Woche verkürzt und auf den Zeitraum vom 01.-06.02.2021 vorgezogen.

Die Osterferien werden verlängert, Ferienbeginn wird der 27.03.2021 sein.

Für die Zeit der verlängerten Osterferien, d. h. vom 29.03.-01.04.2021, bieten wir bestimmten Berufsfachschulklassen vornehmlich in den Praxisfächern die Möglichkeit, versäumte Lern- und Übungszeit nachzuholen bzw. auszugleichen.

Weiterführende Informationen, z. B. bezüglich der Halbjahresinformationen/ -zeugnisse, erhalten Sie, sobald diese vom Staatsministerium für Kultus bekannt gegeben werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den entsprechenden Fachbereichen.

Wir wünschen allen Familien weiterhin viel Kraft und Zuversicht für die kommende Zeit und freuen uns darauf, unsere Schülerinnen und Schüler bald wiederzusehen.

Dr. M. Werrmann
S. Hähnel
M. Schaub

 

 

Schulleitung

Veröffentlicht in Corona News.