Archiv

Abschluss PTA 19

Stolz hielten am Dienstag die Absolventen der PTA 19 ihre Abschlusszeugnisse in den Händen. Damit wurden sie in das Berufsleben entlassen.

Alles Gute auf eurem weiteren Lebensweg!


Spendenaufruf: Hilfe für Solotonoscha

Auch die Stadt Plauen möchte zur Hilfe für die Menschen in der Ukraine aufrufen– im speziellen Fall für Solotonoscha, eine Stadt rund 150 Kilometer von Kiew entfernt. Zu der kleinen Stadt im Herzen des Landes pflegt Plauen seit 2016 freundschaftliche Kontakte, mehrere gegenseitige Besuche fanden bereits statt.

Weitere Infos unter folgendem Link:


Helau und Alaaf!

Nach zwei Jahren der Zwangspause hielten nun endlich wieder die Zeichentrickfiguren, Geister, Zwerge, Hippies und viele weitere lustige, gruselige und erstaunliche Wesen Einzug in unsere Oberschule. Preise für die besten Kostüme erhielten ein Wärschtlemaa, ein Zwerg und ein Highschoolgirl. Unsere Klasse 8 zeigte den größten Teamgeist und erhielt den Klassenpreis.


Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

wir hoffen, dass die Ferien für unsere Schüler/innen die gewünschte Erholung und Entspannung gebracht haben. Hoffentlich konntet Ihr auch unter den derzeitigen Bedingungen der Pandemie Eure Ferienvorhaben umsetzen.

Auch das zweite Schulhalbjahr wird unter den Auswirkungen der Pandemie beginnen müssen. Allerdings nimmt das Sächsische Kultusministerium mit Schreiben vom 22.02. Rücksicht auf die geänderten Infektionsbedingungen und Krankheitsverläufe. Ziel ist es die Schutzmaßnahmen an den Schulen achtsam und schrittweise zurückzufahren.

Ab 28.02.2022 gelten demnach auch an unseren Einrichtungen die bestehenden Schutz- und Hygienebedingungen aus der Zeit vor den Winterferien fort, allerdings mit Änderungen ab dem 07.03.2022:

Die Abmeldemöglichkeit von der Präsenzbeschulung entfällt, es besteht grundsätzlich Schulbesuchspflicht. Allerdings ist die Symptomfreiheit bezüglich einer möglichen Covid- Infektion hier dringende Voraussetzung.

Die Schüler/innen werden dann nur noch 2x wöchentlich getestet und zwar immer am Montag und Mittwoch. Bei einem positiven Testergebnis begeben sich die betreffenden Schüler/innen in eine Quarantäne und der Rest der Klasse wird dann an 5 Tagen hintereinander getestet.

Die Pflicht des Tragens einer Mund- Nasenbedeckung entfällt während des Unterrichts und im Klassenraum. Im Schulhaus gilt weiterhin die Maskenpflicht.

Wir wünschen unseren Schüler/innen einen guten Start in das neue Schulhalbjahr und unseren Prüflingen der Abschlussjahrgänge eine gute Vorbereitung und Verlauf der Prüfungen.

Dr. M. Werrmann
Schulleiter


Fensterausbau in der Oberschule schreitet voran

Die Modernisierung unsers Schulgebäudes in der Neundorfer Straße nimmt weiter Form an! Vier weitere Klassenzimmer erhalten in den Winterferien neue Fenster. Ende des Jahres sollen die Baumaßnahmen abgeschlossen sein.


Klasse 13 zeigt ihr Biotech-Können

Die Aufregung der Abschlussklasse unseres Beruflichen Gymnasiums am Donnerstag vor den Ferien in der Aula des Diesterweggymnasiums war deutlich spürbar. Gewissermaßen als Krönung des Biotechnologieunterrichts der Jahrgangsstufe 13 präsentierten die Gymnasiasten Kurzvorträge unter dem Motto „Rund um die DNA“ vor einem Publikum, bestehend aus den Klassen 10, 11 und 12, Lehrerinnen und Lehrern unseres Schulzentrums sowie einem ausgewählten Fachpublikum. Die Herausforderung bestand darin, Themen und Methoden der Genetik, wie „Tranksription“, „CRISPR CAS“ o.ä. so zu veranschaulichen, dass auch das Publikum, welches nicht in der Materie steckt, ein Verständnis dafür entwickeln kann. Diesem Anspruch sind die 13er auf jeden Fall gerecht geworden! Wir bedanken uns herzlich bei der Stadt Plauen und dem Diesterweggymnasium für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und Präsentationstechnik!


Unser Schulzentrum wagt sich aufs Eis

Anlässlich des nahenden Schulhalbjahresendes unternahmen unsere Klassen 5 bis 10 der Freien Oberschule sowie 11 bis 13 des Beruflichen Gymnasiums einen Ausflug in die Eissporthalle Greiz. Ob als erfahrender Eisläufer oder blutiger Anfänger – jeder kam auf seine Kosten und konnte eifrig seine Runden drehen. Am Ende des Tages fuhren zahlreiche glückliche, aber ausgepowerte Schülerinnen und Schüler zurück nach Plauen und das sogar (fast) ohne Blessuren! Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung der Eishalle Greiz, die dieses Event möglich gemacht hat. 

IMG-20220214-WA0012
IMG-20220214-WA0010
IMG-20220208-WA0009
IMG-20220214-WA0009
IMG-20220208-WA0000
IMG-20220208-WA0010
IMG-20220214-WA0014
previous arrow
next arrow

Klasse 13 schreibt Deutscher-Buchpreis-Gewinnerin Julia Franck

Zugegebenermaßen trifft die Liste mit den Büchern, die im Rahmen der Abiturvorbereitung gelesen werden (müssen) nicht immer den Geschmack von uns Schülerinnen und Schülern. Der Roman „Die Mittagsfrau“ von Julia Franck, die dafür mit dem Deutschen Buchpreis 2007 ausgezeichnet wurde, beeindruckte uns jedoch sehr, sodass wir uns entschlossen, der Autorin einen Brief zu schreiben. In diesem teilten wir unsere Meinung zum Roman mit und versuchten ungeklärten Fragen auf die Spur zu kommen. Wir erwarteten nicht unbedingt eine Antwort vor dem baldigen Ende unserer Schulzeit. Umso erfreulicher war es für uns, als in der vergangenen Woche bereits wenige Tage nach Absenden des Briefes ein ausführliches, sehr sympathisches Antwortschreiben von Julia Franck ankam. Wir bedanken uns dafür recht herzlich bei ihr!


Fahrplanwechsel im vogtländischen Busverkehr erfolgt erst im Februar 2022

Auerbach. Der Zweckverband ÖPNV Vogtland (ZVV) informierte zur heutigen Verbandsversammlung, dass der für Dezember angedachte Fahrplanwechsel im vogtländischen Busverkehr erst im Februar 2022 vollzogen werden kann. Hierzu erklärt ZVV-Geschäftsführer Michael Barth: „Aktuell befinden wir uns im laufenden Bewilligungsverfahren mit dem sächsischen Landesamt für Straßenbau und Verkehr zum Fahrplanwechsel. Leider kam es hierbei zu unvorhersehbaren Verzögerungen aufgrund der Corona-Pandemie. Trotz intensiver Bemühungen aller Beteiligten ist ein Fahrplanwechsel im Busverkehr unseres Verbundgebietes in diesem Jahr nicht mehr zu realisieren und muss in das Folgejahr 2022 verlegt werden.“ Somit gilt der aktuelle Busfahrplan weiter und an den gewohnten Abfahrtzeiten der Busse ändert sich nichts. Auch die angedachten Veränderungen bei Liniennetz, Taktung und Buskategorien werden bis zur Bewilligung am 13. Februar 2022 ausgesetzt. Entsprechend behalten die vorgehaltenen Fahrplanaushänge an den Haltestellen ihre Gültigkeit.

Auch bei der Schülerbeförderung wird es aufgrund des verschobenen Fahrplanwechsels keine Änderungen in diesem Monat geben. Schülerinnen und Schüler können die gewohnten Verbindungen weiter nutzen, da diese bis zum Ende der Winterferien 2022 von allgemeinen Anpassungen unberührt bleiben. Im Hinblick auf die bevorstehenden Weihnachtsfeiertage sei auf die besonderen Fahrzeiten am 24. sowie 31. Dezember hingewiesen. An diesen Tagen verkehren die Busse wie samstags, ausgenommen sind wenige Fahrten, die im Fahrplan mit einem gesonderten Symbol gekennzeichnet sind und an diesen Tagen entfallen. An den Weihnachtsfeiertagen sowie an Neujahr gilt im Busverkehr der Feiertagsfahrplan. Zugleich werden RufBus-Pendler/-Dauernutzer darum gebeten, Buchungen für die 50. Kalenderwoche und später erst ab dem 9. Dezember bei der Tourismus- und Verkehrszentrale Vogtland (TVZ) anzumelden.

Trotz der Verschiebung im Busverkehr geht der internationale Fahrplanwechsel nicht am Verbundgebiet vorbei, denn im Eisenbahnverkehr wie beispielsweise bei der Vogtlandbahn werden die Fahrpläne weiterhin zum 12. Dezember 2021 geändert. Bereits seit 29. November 2021 hat die Plauener Straßenbahn GmbH (PSB) an Stellschrauben der Fahrzeiten in ihrem Gebiet gestellt. Aktuelle Auskünfte zum Fahrplan, Verbindungen und weitere Informationen erhalten Nutzerinnen und Nutzer des öffentlichen Personennahverkehrs in der App „VVV mobil“, unter www.vogtlandauskunft.de sowie bei der TVZ am Servicetelefon unter 03744 19449.

Rückfragen bitte an:

Verkehrsverbund Vogtland GmbH

Göltzschtalstraße 16, 08209 Auerbach

Telefon: 03744 83020


Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

vielleicht sind wir alle froh, dass dieses Jahr und damit schon wieder fast ein Schulhalbjahr vorbei ist. Ist es nicht allzu verständlich, so zu denken, da viele Dinge die wir uns alle vorgenommen hatten pandemiebedingt verschoben, umverlegt oder gar entfallen mussten?

Das daraus erwachsende Gefühl der Unzufriedenheit beschleicht uns gerade in der Weihnachtszeit und zum Jahreswechsel besonders.

Auch dem Kollegium unseres Schulzentrums ging es sicher in einigen Facetten ihres Schulalltages so, genau wie unseren Schülern, wo Vorhaben, Ziele und Träume der Pandemie geopfert werden mussten. Auch Sie als Eltern werden dieses Gefühl der Unzufriedenheit sicher mehrfach erlebt haben.

Dennoch gilt der Dank aller Kolleginnen und Kollegen auch und insbesondere unseren Eltern. Wir konnten die vergangenen Wochen nur mit Ihrer Hilfe, mit Ihrem Verantwortungsgefühl so professionell meistern und einen großen Infektionsausbruch an unserem Schulzentrum verhindern. Vielen Dank!

Gerade jetzt, wo uns eine weitere Phase der Pandemie bevorsteht, sollten wir vielleicht ein wenig wie Churchill denken: Sehen wir als Optimisten in jeder Schwierigkeit eine Gelegenheit und nicht wie Pessimisten in jeder Gelegenheit eine Schwierigkeit!

Lassen Sie uns das Beste aus dieser Situation machen, die uns auch in den kommenden Wochen, vielleicht auch Monaten fordern wird.

In Anbetracht der derzeitigen Situation und der noch offenen Fragen werden wir den Stundenplan erst in der Woche nach Weihnachten über den Classroom veröffentlichen.

Das Kollegium unseres Schulzentrums wünscht allen Schülerinnen und Schülern der Klassen 5-10 der Freien Oberschule, der BGY 19, 20, 21, der PTA 19, 20 und 21 und der MTA 19, 20 und 21 eine frohe zuversichtliche Weihnacht sowie ein gesundes neues Jahr!

Auch allen Eltern und Großeltern, allen Absolventinnen und Absolventen unserer Schule, allen Partnern der Schülerpraktika einen guten Start ins Jahr 2022!

Dr. M. Werrmann

im Namen des gesamten Kollegiums
des Schulzentrums am König Albert Stift


Adventskalender – ein großes Dankeschön!

Unser Adventskalender war ein voller Erfolg! Dank gilt der Initiatorin, die auch das Gros der täglichen Arbeit auf sich nahm:

Danke Frau Dietzsch

Auch die kreativen Videobeiträge verdienen Anerkennung. Erfolgreich  wurde das Ganze natürlich erst durch die hervorragende Beteiligung unserer Schüler, Eltern und Großeltern an unserer Tombola, auch der meisten Lehrer.

Glückwunsch den Gewinnern der Hauptpreise! Für sie hat sich der Einsatz wirklich gelohnt, Aber auch wer letztlich ein Sprungseil, einen Schokoweihnachtsmann oder Socken für sein Los erhielt, kann sicher sein, dass er einen wichtigen Beitrag zu der ansehnlichen Summe von über 4000 EUR geleistet hat, die wir nun als Spende an die vom Hochwasser schwer getroffene Berufsbildende Schule in Ahrweiler übergeben werden.

Allen noch ein paar frohe Fest- und Ferientage!


Übergabe Weihnachtslotterie


Den glücklichen Gewinnern der Weihnachtslotterie wurden ihre Geschenke gestern und heute persönlich überbracht. Der Wanderrucksack geht an Heidi aus Klasse 7, das Zelt an Ben aus Klasse 6 und der Laptop an Luzia aus Klasse 10.

Herzlichen Glückwunsch !


Weihnachtliche Chemie-Experimente

Die letzten adventlichen Unterrichtsstunden vor den Weihnachtsferien …

Die Klassen 8 und 9 durften 5 Weihnachtsexperimente durchführen. Es begann mit den Aggregatzuständen fest, flüssig und gasförmig – ein überspringender Funke entzündet das gasförmige Wachs der Kerze, mit Kohlenstoffdioxid aus Backpulver und Essig wurde ein Teelicht zum Erlöschen gebracht, spritziges Mineralwasser ließ Rosinen in einem Glas tanzen, ein Teebeutel schwebte wie ein Luftballon beim Abbrennen. Zuletzt noch ein Versuch zur Dichte: schwimmende Orangenschalen in einer wassergefüllten Flasche wurden durch den Druck von außen zum Sinken gebracht.


Es weihnachtet in unserer Oberschule

Heute hat unsere Klasse 7 der im vergangenen Jahr von unseren 8ern gebauten Weihnachtshütte Leben eingehaucht. In den großen Pausen verkauften sie Kinderpunsch, selbst gebackene Plätzchen, Popcorn und weihnachtliche Basteleien. Bei den Klängen von Weihnachtsmusik und dem Geruch von Räucherkerzen kam eine wunderbare Weihnachtsmarktstimmung auf.

Weihnachten202143
Weihnachten202134
Weihnachten202117
Weihnachten202127
Weihnachten202131
previous arrow
next arrow

„Es weihnachtet“

In beiden Schulhäusern hält, pünktlich zum Beginn der Adventszeit, die Vorweihnachtszeit Einzug.

In unserer Oberschule schmückte die Klasse 7 den Baum und im Schulgebäude Dobenaustraße übernahm diesen Part unsere PTA 21.

Wir wünschen allen eine schöne Vorweihnachtszeit.


Medieninformation zur aktuellen Situation im ÖPNV im Vogtland

Auerbach. Neue Corona-Regeln treten in Kraft.

Aufgrund der verständlichen Fragen vieler Bürgerinnen und Bürger und vor allem der Eltern nach den im ÖPNV geltenden Regelungen nach Inkrafttreten der zu erwartenden neuen Bestimmungen, wird seitens des Zweckverbandes ÖPNV (ZVV) folgendes klargestellt:

Es ist geplant, 3G in öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus und Bahn) einführen.
Ausgenommen von der Regelung sollen jedoch kleine Kinder, Schülerinnen und Schüler
Impf-, Genesenen- oder Testnachweise sollen von den Verkehrsbetrieben stichprobenartig kontrolliert werden (es ist völlig offen, wie das geschehen soll).
Der Linien- und Schulfahrplan bleibt im Vogtland ohne Einschränkungen weiterhin in Kraft.

Zur Fahrplanauskunft kann das Service-Telefon der Tourismus- und Verkehrszentrale unter 03744 / 19 449 genutzt werden. Informationen erhalten Sie ebenso im Internet unter www.vogtlandauskunft.de in der elektronischen Fahrplanauskunft. Konkrete Auskünfte zur Schülerbeförderung erfolgen unter 03744 / 8302-199 oder per Email unter schuelerbefoerderung@vvvogtland.de.

Soweit noch nicht absehbare spezielle Situationen auftreten, wird seitens des ZVV in Abstimmung mit den Verkehrsunternehmen versucht, dem sachgerecht Rechnung zu tragen.

Alle Infomationen erfolgen vorbehaltlich einer entsprechenden Gesetz- bzw. Verordnungsgebung auf Bundes- und Landesebene.

Rückfragen bitte an:

Verkehrsverbund Vogtland GmbH

Göltzschtalstraße 16, 08209 Auerbach

Telefon: 03744 / 83020


Herzlichen Glückwunsch

In dem Projekt der Stiftung Zukunft Vogtland haben drei Schüler aus der BGY 21 am 09.11.2021 teilgenommen.

Der Vogtlandcup ist ein Beispiel für die positive Zusammenarbeit zwischen Schulen und Unternehmen.

Die Schüler üben spielerisch die Unternehmensführung.


Die kapillare Blutentnahme

Hier können Sie eine Kapillarblutentnahme der MTLA 20 sehen. Die Klasse führt diese zur  Analyse vom eigen bzw. dem Blut der anderen Mitschüler durch. Dies findet im Labor des Hämatologie-Unterrichts statt. Damit kann das „Kleine Blutbild“ erstellt werden. In der Routine nutzt man für ein Blutbild venöse Blut. Diese Abnahme können wir an unserer Schule leider nicht durchführen. Im kleinen Blutbild findet man unter anderen wichtige Informationen über die Anzahl der verschiedenen Blutzellen oder über den Eisengehalt im Körper geben.

Selina Meyer


Ein bunter Besuch in Dresden

Wir, die BGy 21, unternahmen zu unserem Wandertag einen bunt gemischten Besuch aus Kultur & Bildung sowie Stadtbummel. Zunächst besuchten wir das Hygienemuseum, in dem wir viel über den menschlichen Körper erfuhren und beeindruckt waren von der tollen Darstellung verschiedenster Bereiche unseres Organismus. Anschließend hatten wir Gelegenheit, die Großstadt unsicher zu machen und auch das ein oder andere zu shoppen.


Besichtigung der Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein

Die BGY20 war zu unserem Wandertag, dem 07. Oktober 2021 in Pirna unterwegs. Wir haben die Gedenkstätte Sonnenstein besucht und viele Eindrücke mit nach Hause genommen. Die Gedenkstätte Sonnenstein war früher eine Heil- und Pflegeanstalt, in der zur Zeit des Zweiten Weltkrieges geistig Behinderte, aber auch gesunde Menschen mit vermeintlichen Verhaltensauffälligkeiten ermordet wurden. Der Ausflug war sehr lehrreich und hat uns allen wieder einmal bewiesen, dass sich die Geschichte so nicht noch einmal wiederholen darf! Im Anschluss an den Besuch in Pirna war die BGY20 noch zu einem kurzen Stadtbummel in Dresden unterwegs.

Anna Teichmann,

Klassensprecher BGy 20


Erlebnisreicher (Wander-) Tag im Leipziger Zoo

Exzellent organisiert und hochmotiviert verbrachten wir, die Gymnasialklasse BGy 19, am Donnerstag, dem 07. Oktober 2021, im Rahmen des klasseninternen Wandertages einen Tag im Leipziger Zoo. Nach Absolvierung eines Corona-Schnelltests und eines anschließenden gemeinsamen Gruppenbildes unserer drei Gymnasialklassen starteten wir pünktlich um 09:00 Uhr am Oberen Bahnhof in Plauen. Bevor wir uns in Leipzig unverzüglich zum Zoo begaben, trafen wir nach einmaligem Umsteigen in Chemnitz gegen 11:30 Uhr am Bahnhof in Leipzig ein. Am Eingang unterzogen wir uns coronaspezifischen Einlasskontrollen und konnten anschließend in Ruhe den gesamten Zoo erkunden: Mittels eines Zooplanes, etwas Spontaneität aber besonders viel Freunde beim Bestaunen der Tiere erlebten wir einen breit aufgestellten Zoo Leipzig. Folglich eines gut ausgeschriebenen Rundweges betrachteten wir innerhalb von etwa vier Stunden viel Sehenswertes von Klein- über Großtiere bis hin zu einem tropischen Erlebnis mit Bootsfahrt im Gondwanaland. Abschließend saßen wir mit unserem Klassenleiter Herrn Fritzlar in einer schönen Runde bei Kartenspiel und etwas Leckerem zu essen beisammen, bevor wir wieder die Rückfahrt Leipzig-Werdau-Plauen antraten. Nach einem fliegenden Wechsel der Züge am Bahnhof Werdau, erreichten wir gegen 19:28 Uhr den Oberen Bahnhof in Plauen und beendeten somit den erlebnisreichen Wandertag.

Vielen Dank an Antonia für die Organisation des Wandertags im Voraus!

Pascal Winkelmann
Klassensprecher BGy 19


Die Macht der Sprache – Rhetorikkurs Klassen 9 und 10

Unter der Leitung von Frau Liedtke (Theaterpädagogin am Theater Plauen-Zwickau) lernten unsere „Großen“, dass zu einer guten Rhetorik weit mehr gehört als das schlussendlich wahrgenommene Wort. Gerade in Hinblick auf die zum Teil nicht mehr fernen mündlichen Realschulprüfungen wurden diese Erkenntnisse natürlich sofort erprobt und aktiv angewandt.

Rhetorikkurs923
Rhetorikkurs930
Rhetorikkurs920
Rhetorikkurs919
previous arrow
next arrow

Vogtlandmeisterschaft Cross

Am vergangenen Sonntag versammelten sich unsere Sportasse bei strahlendem Sonnenschein im Waldstadion Syrau und erzielten beim Lauf über Stock und Stein sehr beachtliche Ergebnisse.

Wir gratulieren Nele Mergner zum 1. Platz, Nils Gemeiner, Franz Fröhlich und Julius Greim jeweils zum 3. Platz! Außerdem erliefen Liz Schmidt, Tobias Greim und Anton Feiler gute Platzierungen.


Praxisnaher Unterricht – An die Kochtöpfe, fertig, los!

Unsere Klassen 8 und 9 sorgten in den vergangenen beiden Wochen dafür, dass allein das Betreten des Schulhauses zu so manchem tropfenden Zahn und knurrenden Magen führte. 

Im Rahmen des WTH-Unterrichts wurden gemeinsam mit Frau Pauleck, unserer schuleigenen Expertin für gesunde Ernährung, wahre Schlemmermenüs gezaubert und im Anschluss natürlich auch restlos verputzt

WTHKochen26
WTHKochen28
WTHKochen27
WTHKochen22
WTHKochen16
WTHKochen18
WTHKochen32
WTHKochen29
WTHKochen34
WTHKochen14
previous arrow
next arrow

Projekt „Biochemie“ MTA 20

Am Freitag 01.10.21 wurde der Biochemieunterricht mit einer Projektarbeit zu den Nährstoffen Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße vertieft. Die Schülerinnen teilten sich in Gruppen auf, die jeweils eine Vorspeise, ein Hauptgericht und eine Nachspeise anfertigten. Ausgewählt wurde Bruschetta, Falafel mit Bohnen, Salat und Couscous und Muffins. Dies wurde praktisch in unserer Lehrküche durchgeführt und im Anschluss sensorisch untersucht. Theoretisch wurden die chemischen Prozesse bei der Zubereitung beobachtet und erklärt, z. B. Maillard-Reaktion, Aromabildung in Obst und Gemüse, Teigführung, Temperaturverlauf, Denaturierung, … Wir hatten viel Spaß bei der Verknüpfung von Theorie und Praxis.

Ute Pauleck, Fachlehrer Chemie

20211001_104549
20211001_104757
20211001_103752
20211001_104803
20211001_104808
20211001_104002
previous arrow
next arrow

Banksy – A genius mind

Am Mittwoch, den 06.10.2021, machte sich unsere Klasse 9 auf den Weg nach Dresden, um im Rahmen einer Kunstexkursion dem Mysterium des Streetartkünstlers Banksy auf den Grund zu gehen. 

Banksy ist bekannt für seine gesellschaftskritischen Kunstwerke und gilt als einer DER Künstler unserer Zeit, seine wahre Identität bleibt jedoch nach wie vor ein Rätsel.

Nach der spannend inszenierten Ausstellung konnten alle noch ausgiebig das Großstadtflair unserer Landeshauptstadt genießen und schließlich erfüllt von schönen Eindrücken den Heimweg antreten.

IMG_20211006_183820
IMG_20211006_184901
IMG_20211006_123748
IMG_20211006_121815
previous arrow
next arrow

Bundestagswahl im Kleinen

Was bietet sich mehr im Angesicht der gerade stattfindenden Bundestagswahlen an, als diese im Rahmen des Geschichte-/ Gemeinschaftskundeunterrichts selbst nachzustellen? Dies dachten sich auch die Klassen 12 und 13 unseres beruflichen Gymnasiums und gründeten kurzerhand fiktiv eigene Parteien, gaben sich eigene Partei- und Wahlprogramme und legten Spitzenkandidaten fest, die mit Reden rund um aktuelle politische Themen Wahlkampf betrieben. Am Ende wählten rund 60 Schüler und Lehrer ihre Favoriten und klassenintern erfolgten Auszählung und Wahl des „Klassenkanzlers“.

Joey Elsner von der Partei DU (Die Ultravioletten) machte das Rennen.

20210924_081729
20210924_090113
20210924_085058
previous arrow
next arrow

Wandertag Klasse 9

Die Klasse 9 ist am 07. September 2021 zum Kletterwald an der Talsperre Pöhl gewandert. Los ging es an der Freien Oberschule, circa 07:45 Uhr ist die Klasse bei sonnigem Spätsommerwetter gestartet. Mit der Straßenbahn fuhren die Schülerinnen und Schüler bis zur Endhaltestelle Preisselpöhl. Der Weg über eine feuchte, nasse Wiese brachte den ersten Schmutz an den Turnschuhen, und führte am Zweckverband Wasser Abwasser Vogtland vorbei und von dort zum Lochbauer. An der Gaststätte angekommen, hatten die Schüler und Schülerinnen eine kurze Zeit zum Verschnaufen. Den nächsten Zwischenstopp der Tour zum Kletterwald Pöhl erreichte die Klasse nach etwa weiteren 30 Minuten: den Volleyballplatz an der Talsperre. Während der ganzen Wanderung gab es viele lustige Gespräche und unterhaltsame Momente und genügend Zeit, die neue Schülerin der Klasse 9 kennenzulernen. Am Volleyballplatz angekommen, wurde eine Picknick-Pause eingelegt, die auch Zeit für weitere tolle Gespräche bot. Nach dem Anlegen der Kletterausrüstung und einer Einweisung durch das Kletterwaldpersonal probierte und erkletterte die Klasse die verschiedenen Parcours. Die Zeit im Kletterwald fanden alle Schüler und Schülerinnen cool und hatten viel Spaß. Die zweieinhalb Stunden vergingen viel zu schnell, nach Ablegen der Kletterausrüstung wurde der Rückweg zur Freien Oberschule angetreten.

Marie Hergert, Klasse 9

Wandertag_2
Wandertag_4
Wandertag_1
previous arrow
next arrow

Firmenlauf 

Am 01.09.2021, dem letzten Mittwoch der Sommerferien, fanden sich motivierte Schüler der Klassen 9 bis 13 und Kollegen zusammen, um gemeinsam unser Schulzentrum beim alljährlichen Firmenlauf der Volksbank zugunsten des Vereins „Hilfe für krebskranke Kinder im Sächsischen Vogtland e.V.“ zu vertreten. 

Bei herrlichem Sonnenschein und in entspannter Stimmung absolvierten alle Läufer die Rundstrecke von 5 km und genossen im Anschluss gemeinsam den Ausklang einer gut organisierten und durchgeführten Sportveranstaltung.

240949651_2910936525696594_2149535971317343209_n-Kopie-Kopie-Kopie
IMG-20210901-WA0031-Kopie
IMG-20210901-WA0033-Kopie
IMG-20210901-WA0037
previous arrow
next arrow

Nach 3 Jahren: Abschlussveranstaltung unserer MV18

Ende August 2021 konnten nach einer aufregenden und anstrengenden Prüfungszeit 12 Absolventen und Absolventinnen der Fachrichtungen MTLA (Medizinisch-Technischer Laborassistent) und VMTA (Veterinämedizinisch-Technischer Laborassistent) ihr lang ersehntes (vorläufiges) Abschlusszeugnis sowie verschiedene Zertifikate bei einer feierlichen Abschlussveranstaltung in unserem Schulzentrum in Empfang nehmen. Dabei haben wir nochmal wichtige, spannende und lustige Momente in einer Fotoschau Revue passieren lassen. Die Veranstaltung wurde musikalisch umrahmt durch eine Schüler des Vogtlankonservatoriums (herzlichen Dank!). Die Mühe und aufwendige Lernarbeit der letzten drei Jahre hat sich nun ausgezahlt. Die meisten Absolventen/-innen sind bereits ab September in die Arbeitswelt eingestiegen in verschiedenen medizinischen Laboren der Region Vogtland, aber auch darüber hinaus. Dafür wünschen wir Ihnen alles Gute und viel Erfolg im Arbeitsleben. Zwei unserer Absolventen/-innen möchten allerdings ihre Ausbildung noch fortsetzten und streben ein Studium der Human- bzw. Tiermedizin an. Auch dafür wünschen wir ihnen viel Erfolg.

Gleichzeitig haben ab September auch wieder neue Schüler im Bereich MTLA ihre Ausbildung begonnen und wir hoffen, dass diese sich schnell in unserem Schulzentrum einleben werden.

IMG_4353
IMG_4340
IMG_4311
previous arrow
next arrow

Abitur 2021

Herzlichen Glückwunsch

Am vergangenen Freitag erhielten die Schüler des beruflichen Gymnasiums in feierlicher Übergabe Ihr Abiturzeugnis.

Nach Speiß und Trank in der Gaststätte Juchhöh überraschten die Schüler das Lehrerteam mit einem kleinem Programm und erinnerten mit einer Diashow an die letzten drei Jahre.

Das Schulzentrum am König-Albert-Stift wünscht allen Absolventen alles Gute für die Zukunft.

IMG-20210720-WA0003
IMG-20210421-WA0009
20210716_162702
20210716_162753
previous arrow
next arrow

Berufsorientierung Dachdeckerhandwerk

Unsere Klassen 8 und 9 konnten heute Einblick in den herausfordernden und interessanten Beruf des Dachdeckers gewinnen.

Herr Wetzel vom Landesbildungszentrum des Sächsischen Dachdeckerhandwerks beantwortete unseren Schülern zahlreiche Fragen und ließ alle auch selbst Hand anlegen, um den Werkstoff Schiefer kennenzulernen.


Sommerakademie Teil 1

Obwohl unsere Oberschüler auch im Homeschooling fleißig gearbeitet haben und das Schuljahr ohne nennenswerte inhaltliche „Lücken“ beenden werden, so kam doch das praktische Lernen während des langen Lockdowns viel zu kurz.

Also trafen sich unsere fleißigen Klassen 8 und 9 am vergangenen Samstag, den 03.07.2021, zur ersten Sommerakademie der freien Oberschule, um der praktischen Mathematik frönen und mit dem Bau eines riesigen Insektenhotels für unseren Schulhof zu beginnen.

Zum Abschluss eines erfolgreichen Vormittags wurde gemeinsam gegessen und beschieden, dass Schule am Samstag gar nicht so schlimm ist, wie man zunächst vermuten könnte. 

Sommerakademie_116
Sommerakademie_115
Sommerakademie_118
Sommerakademie_15
Sommerakademie_17
Sommerakademie_119
Sommerakademie_19
previous arrow
next arrow

Fußballturnier 2021

Am Dienstag, den 29.06.2021, stand einer der absoluten Schuljahreshöhepunkte im Kalender unseres Schulzentrums: das alljährliche Fußballturnier des beruflichen Gymnasiums und der medizinischen Berufsfachschulen, an dem in diesem Jahr auch zum ersten Mal eine Mannschaft unserer Oberschule teilnahm.

Alle Schülermannschaften einte wie üblich ein gemeinsames Ziel: den Wanderpokal, der schon seit mehreren Jahren im Lehrerzimmer weilt, zu erobern! Vor allem unsere Oberschüler der Klasse 9 hatten große Ambitionen und galten in Hinblick auf spielerisches Können und Ausdauer als heißer Favorit – neben der Lehrermannschaft natürlich. Und tatsächlich kostete es unser Kollegenteam einige Anstrengung und all die taktische Raffinesse der jahrelangen Spielerfahrung, um den heißbegehrten Pokal schließlich doch am gewohnten Platz behalten zu können.

Ein großes Dankschön geht an alle Teams, die in spannenden und sportlich fairen Spielen ihre Kräfte auf dem Platz gemessen haben, an die Organisatoren, die gewohnt perfekte Abläufe und eine erstklassige kulinarische Versorgung ermöglicht haben und an unsere Sponsoren, die Sternquell-Brauerei Plauen sowie den Globus Weischlitz, die mit Speis und Trank dafür gesorgt haben, dass unseren Spielern und Unterstützern nicht die Kräfte ausgehen.

20210629_164350
IMG_3842
IMG_3843
IMG_3844
previous arrow
next arrow

Klassenfahrt Talsperre Kriebstein Klasse 6

Am 23.06.2021 war es endlich so weit: Unsere Klasse 6 brach zu großen Abenteuern auf, die sich nach der langen Durststrecke des Lockdowns gleich noch abenteuerlicher anfühlten.

Mit dem Zug fuhren wir bis nach Mittweida und wanderten von dort aus im strömenden Regen bis an die wunderschön gelegene Talsperre Kriebstein zu unserem Zeltplatz bei Lauenhein. Doch das Wetter konnte unsere Stimmung nicht trüben. Klitschnass, aber gut gelaunt, bezogen wir also unsere Zelte und starteten in zwei tolle Tage an der frischen Luft. Wir paddelten, übten uns im Bogenschießen und trafen uns abends zur Manitousitzung am prasselnden Lagerfeuer. Die selbst von uns auf dem Gaskocher zubereiteten Mahlzeiten zählten zu unseren absoluten täglichen Highlights und so waren alle ziemlich traurig, als wir am Freitag schon wieder gen Heimat aufbrechen mussten.

Wir danken Frido und dem Aktivreiseteam für die tolle Klassenfahrt und sind uns einig, dass wir auch beim nächsten Mal die lauschige Campingatmosphäre dem großstädtischen Trubel vorziehen werden.

Kriebstein6353
Kriebstein6374
Kriebstein6377
Kriebstein627
Kriebstein6223
Kriebstein6198
Kriebstein697
Kriebstein650
previous arrow
next arrow

Letzter Schultag der MTLA/ VMTA 18

Gebührend und mit dem nötigen „Lärm“ feierten die angehenden Medizinisch-technischen und veterinärmedizinisch-technischen Assistenten den letzten Schultag ihrer Ausbildung. Ab Anfang Juli heißt es: Rauchende Köpfe! Denn dann beginnen die Abschlussprüfungen. Das Team unseres Schulzentrums wünscht bestmögliche Erfolge!


Falknereibesuch Kl. 5, 6 ,11 und 12

Am Donnerstag, den 20.05.2021, stand für unsere Klassen 5, 6, 11 und 12 nach den vielen Wochen des Homeschoolings ein wahres Großereignis an. Gemeinsam besuchten sie die seit wenigen Tagen wieder geöffnete Falknerei Herrmann und trotzten sogar tapfer dem Regen, um schlussendlich mit Sonnenschein und einer spannenden, lehrreichen und lustigen Vorführung belohnt zu werden. Es war ein tolles Erlebnis, endlich wieder gemeinsam etwas zu unternehmen!

WandertagFalknerei2054
WandertagFalknerei2052
WandertagFalknerei2053
previous arrow
next arrow

„WIR WOLLEN ENDLICH WIEDER IN DIE SCHULE UND GEMEINSAM GANZ VIEL LERNEN“

Die Zahlen sinken und wir hoffen endlich wieder im Klassenzimmer zu sitzen und zu lernen. Die Zeit des Homeschooling war sehr lang und das Schuljahr neigt sich dem Ende zu. Unsere Klasse 6 möchte ein Zeichen stellvertretend für alle Schüler setzen.


Abschluss PTA 18

Stolz hielten am vergangenen Freitag die Absolventen der PTA18 ihre Abschlusszeugnisse in den Händen. Damit wurden die Frauen und der einzige Mann in das Berufsleben entlassen.

Alles Gute auf Ihrem weiteren Lebensweg!


Virtuelle Wandertage Klassen 6 und 9

Unter dem Motto „Getrennt und doch gemeinsam“ unternahmen unsere Klassen 6 und 9 eine völlig neue Form des Ausflugs. Nach einer Einstimmung per Videokonferenz starteten unsere frischluft- und kontakthungrigen Schüler in Zweiergruppen zu ihren individuellen Wandertouren. Auch jeweils zwei Kolleginnen begaben sich gemeinsam auf Wanderschaft. Unterwegs wurde in virtueller Gemeinschaft gepicknickt, verschiedene Aufgaben wurden gelöst und sogar eine Tanzchallenge gehörte zum Programm.

Am Mittag werteten die Klassen den „gemeinsamen“ Vormittag erneut per Videokonferenz aus und stellten glücklich fest, dass es gerade in Zeiten wie diesen ungemein wichtig ist, alle sich bietenden Möglichkeiten zu nutzen, um gemeinsam etwas zu unternehmen, zu lachen und miteinander zu reden.

Und über Eines waren sich auch alle einig: WIR VERMISSEN DIE SCHULE!

IMG_20210324_145957
IMG-20210318-WA0009
IMG-20210318-WA0026
Screenshot_20210318_134129
IMG-20210323-WA0001
20210318_105538
virtuellerWandertag2303202111_43202111_43
FotosWandertag1803202119_41202119_41
virtuellerWandertag2303202113_13202113_13
virtuellerWandertag2303202109_38202109_38
IMG_20210318_090940
IMG_20210323_091158
previous arrow
next arrow