Ein zweites Zuhause – Unser Schulzentrum am König-Albert-Stift

Unsere Schule im Herzen der Stadt Plauen ermöglicht dir das Lernen und Arbeiten in einer herzlichen, familiären Atmosphäre.

Theorie mit Praxis verbinden – heißt es an der Oberschule, dem Beruflichen Gymnasium mit Fachrichtung Biotechnologie und an der Berufsfachschule für Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten, Veterinärmedizinische Assistenten und Pharmazeutisch-technische Assistenten.

Wir wünschen dir viel Spaß auf unserer Seite.

Aktuelles

„Es weihnachtet“

In beiden Schulhäusern hält, pünktlich zum Beginn der Adventszeit, die Vorweihnachtszeit Einzug.

In unserer Oberschule schmückte die Klasse 7 den Baum und im Schulgebäude Dobenaustraße übernahm diesen Part unsere PTA 21.

Wir wünschen allen eine schöne Vorweihnachtszeit.


Medieninformation zur aktuellen Situation im ÖPNV im Vogtland

Auerbach. Neue Corona-Regeln treten in Kraft.

Aufgrund der verständlichen Fragen vieler Bürgerinnen und Bürger und vor allem der Eltern nach den im ÖPNV geltenden Regelungen nach Inkrafttreten der zu erwartenden neuen Bestimmungen, wird seitens des Zweckverbandes ÖPNV (ZVV) folgendes klargestellt:

  • Es ist geplant, 3G in öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus und Bahn) einführen.
  • Ausgenommen von der Regelung sollen jedoch kleine Kinder, Schülerinnen und Schüler
  • Impf-, Genesenen- oder Testnachweise sollen von den Verkehrsbetrieben stichprobenartig kontrolliert werden (es ist völlig offen, wie das geschehen soll).
  • Der Linien- und Schulfahrplan bleibt im Vogtland ohne Einschränkungen weiterhin in Kraft.

Zur Fahrplanauskunft kann das Service-Telefon der Tourismus- und Verkehrszentrale unter 03744 / 19 449 genutzt werden. Informationen erhalten Sie ebenso im Internet unter www.vogtlandauskunft.de in der elektronischen Fahrplanauskunft. Konkrete Auskünfte zur Schülerbeförderung erfolgen unter 03744 / 8302-199 oder per Email unter schuelerbefoerderung@vvvogtland.de.

Soweit noch nicht absehbare spezielle Situationen auftreten, wird seitens des ZVV in Abstimmung mit den Verkehrsunternehmen versucht, dem sachgerecht Rechnung zu tragen.

Alle Infomationen erfolgen vorbehaltlich einer entsprechenden Gesetz- bzw. Verordnungsgebung auf Bundes- und Landesebene.

Rückfragen bitte an:

Verkehrsverbund Vogtland GmbH

Göltzschtalstraße 16, 08209 Auerbach

Telefon: 03744 / 83020


Herzlichen Glückwunsch

In dem Projekt der Stiftung Zukunft Vogtland haben drei Schüler aus der BGY 21 am 09.11.2021 teilgenommen.

Der Vogtlandcup ist ein Beispiel für die positive Zusammenarbeit zwischen Schulen und Unternehmen.

Die Schüler üben spielerisch die Unternehmensführung.


Die kapillare Blutentnahme

Hier können Sie eine Kapillarblutentnahme der MTLA 20 sehen. Die Klasse führt diese zur  Analyse vom eigen bzw. dem Blut der anderen Mitschüler durch. Dies findet im Labor des Hämatologie-Unterrichts statt. Damit kann das „Kleine Blutbild“ erstellt werden. In der Routine nutzt man für ein Blutbild venöse Blut. Diese Abnahme können wir an unserer Schule leider nicht durchführen. Im kleinen Blutbild findet man unter anderen wichtige Informationen über die Anzahl der verschiedenen Blutzellen oder über den Eisengehalt im Körper geben.

Selina Meyer


Erlebnisreicher (Wander-) Tag im Leipziger Zoo

Exzellent organisiert und hochmotiviert verbrachten wir, die Gymnasialklasse BGy 19, am Donnerstag, dem 07. Oktober 2021, im Rahmen des klasseninternen Wandertages einen Tag im Leipziger Zoo. Nach Absolvierung eines Corona-Schnelltests und eines anschließenden gemeinsamen Gruppenbildes unserer drei Gymnasialklassen starteten wir pünktlich um 09:00 Uhr am Oberen Bahnhof in Plauen. Bevor wir uns in Leipzig unverzüglich zum Zoo begaben, trafen wir nach einmaligem Umsteigen in Chemnitz gegen 11:30 Uhr am Bahnhof in Leipzig ein. Am Eingang unterzogen wir uns coronaspezifischen Einlasskontrollen und konnten anschließend in Ruhe den gesamten Zoo erkunden: Mittels eines Zooplanes, etwas Spontaneität aber besonders viel Freunde beim Bestaunen der Tiere erlebten wir einen breit aufgestellten Zoo Leipzig. Folglich eines gut ausgeschriebenen Rundweges betrachteten wir innerhalb von etwa vier Stunden viel Sehenswertes von Klein- über Großtiere bis hin zu einem tropischen Erlebnis mit Bootsfahrt im Gondwanaland. Abschließend saßen wir mit unserem Klassenleiter Herrn Fritzlar in einer schönen Runde bei Kartenspiel und etwas Leckerem zu essen beisammen, bevor wir wieder die Rückfahrt Leipzig-Werdau-Plauen antraten. Nach einem fliegenden Wechsel der Züge am Bahnhof Werdau, erreichten wir gegen 19:28 Uhr den Oberen Bahnhof in Plauen und beendeten somit den erlebnisreichen Wandertag.

Vielen Dank an Antonia für die Organisation des Wandertags im Voraus!

Pascal Winkelmann
Klassensprecher BGy 19


Besichtigung der Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein

Die BGY20 war zu unserem Wandertag, dem 07. Oktober 2021 in Pirna unterwegs. Wir haben die Gedenkstätte Sonnenstein besucht und viele Eindrücke mit nach Hause genommen. Die Gedenkstätte Sonnenstein war früher eine Heil- und Pflegeanstalt, in der zur Zeit des Zweiten Weltkrieges geistig Behinderte, aber auch gesunde Menschen mit vermeintlichen Verhaltensauffälligkeiten ermordet wurden. Der Ausflug war sehr lehrreich und hat uns allen wieder einmal bewiesen, dass sich die Geschichte so nicht noch einmal wiederholen darf! Im Anschluss an den Besuch in Pirna war die BGY20 noch zu einem kurzen Stadtbummel in Dresden unterwegs.

Anna Teichmann,

Klassensprecher BGy 20


Ein bunter Besuch in Dresden

Wir, die BGy 21, unternahmen zu unserem Wandertag einen bunt gemischten Besuch aus Kultur & Bildung sowie Stadtbummel. Zunächst besuchten wir das Hygienemuseum, in dem wir viel über den menschlichen Körper erfuhren und beeindruckt waren von der tollen Darstellung verschiedenster Bereiche unseres Organismus. Anschließend hatten wir Gelegenheit, die Großstadt unsicher zu machen und auch das ein oder andere zu shoppen.